Das Münchner Oktoberfest befindet sich in seiner zweiten Woche. Passend dazu haben wir Hörbücher rund um München und das goldene Hopfengetränk für Sie zusammengestellt. Zuhören und genießen!

Altherrenjagd

Zwei Alte Herren einer Münchner Studentenverbindung verschwinden spurlos. Der einzige Hinweis auf ihren Aufenthaltsort sind E-Mails, die Koordinaten enthalten. Dr. Engler, der ebenfalls Mitglied der Studentenverbindung ist, bittet Alfred Sanktjohanser, den Sanktus, um Hilfe. In einer rasanten Geocachingjagd durch München versuchen die beiden, die Opfer zu befreien und den Mörder zur Strecke zu bringen. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt.

Bierleichen

Oans, zwoa, totgsuffa! Kommissar Pascha von der Soko Migra für Fälle mit Migrationshintergrund bekommt wieder reichlich zu tun: Aus dem Wittelsbacher Brunnen in München wird eine Leiche gefischt. 3,2 Promille – das haut selbst den stärksten Türken um. Die Ermittlungen führen zu einer renommierten Privatbrauerei, die an einen türkischen Investor verkauft wurde. Hat er etwas mit dem Mord zu tun?

Die letzte Brezn

Skandal in Grafenau! Auf einer Parkbank an der Seepromenade entdecken nächtliche Spaziergänger eine männliche Leiche. Schnell spricht es sich herum: Bei dem Toten handelt es sich um einen eigenbrötlerischen Glasbläser, der im Ort wenig Freunde hatte. Hauptkommissarin Franziska Hausmann, unterwegs in ganz anderer Mission, wundert sich. Denn mit dem Tod des Glasbläsers geht eine Welle der Erleichterung durch die Kleinstadt im Bayerischen Wald.

Bayerisch mit den Grooves

Wer könnte den beliebtesten deutschen Dialekt besser in Szene setzen als ein waschechter Bayer? Udo Wachtveitl, gebürtiger Münchner und bekannt als hiesiger Tatort-Kommissar, nimmt den Zuhörer mit auf eine akustische Reise durch seine Heimatstadt.

Das Leben des Karl Valentin

Eine klingende Biografie Man kennt ihn als Komödienschreiber, Schauspieler, Avantgardisten, Talentsucher und -finder, Hofnarr des Volkes oder schlicht als Interpret anspruchsvollen Blödsinns. Für manche ist er auch ein eigenwilliger Egozentriker, Misanthrop und Hypochonder, ein Kleinbürger mäßiger Bildung. In einem jedoch sind sich alle einig: Karl Valentin war einer der größten Komiker des 20. Jahrhunderts.

Mehr Bier

Vier Mitglieder der ›Ökologischen Front‹ sind wegen Mordes an dem Vorstandsvorsitzenden der ›Rheinmainfarben-Werke‹ angeklagt. Zwar geben die vier zu, in der fraglichen Nacht einen Sprengstoffanschlag verübt zu haben, bestreiten aber jede Verbindung mit dem Mord. Nach Zeugenaussagen waren an dem Anschlag fünf Personen beteiligt, aber von dem fünften Mann fehlt jede Spur. Der Verteidiger der Angeklagten beauftragt den Privatdetektiv Kemal Kayankaya mit der Suche nach dem fünften Mann …

München und Umgebung - Bierschaumwölkchen und Frauen-Türme

Die Münchner Autorin Barbara Bronnen genießt die Barockwolken im strahlend blauen Himmel, die geschichtsträchtigen Bauten, die Schönheit der Gärten und den Glanz der Alpengipfel an einem Föhntag. Es ist eine Mischung, die Appetit auf mehr macht, denn hier ißt man nicht nur Brezen und Braten, sondern genießt mit allen Sinnen.

Viktualienmarkt Geschichten

Der Viktualienmarkt in München ist auf der ganzen Welt bekannt. Aber kaum jemand weiß, wie es bei den Standlbesitzern zugeht. „Viktualienmarkt G´schichten“ verschafft einen Einblick in ihr Leben, ihre Probleme und den Konkurrenzkampf untereinander – und erzählt von amüsanten Erlebnissen mit den Kunden.

Spaziergang durch München

München, da denkt man an Hofbräuhaus, Oktoberfest und Biergärten. Die Inszenierung bayerischer Bierseligkeit gehört zu München, wie das Kalbfleisch in die Weißwurst. Auch die Schickeria ist keine Erfindung der Medien, sondern sichtbarer Bestandteil der Stadt. Aber jenseits dieser Klischees bietet München viele Überraschungen. Wir begegnen Münchner Ikonen wie Karl Valentin, besuchen den unvergleichlichen Viktualienmarkt, das Hofbräuhaus und vieles mehr.