Kriminelle Kurzgeschichten aus dem Land an Rur und Wurm


Im tiefsten Westen, da liegt der Selfkant. Weiter westlich geht es nicht in deutschen Landen.
Der Westzipfel an der deutsch-niederländischen Grenze gehört nicht nur zur Gemeinde Selfkant, sondern auch zur gleichnamigen Landschaft. Was liegt es da näher, auch Kurzkrimis aus dem Kreis Heinsberg in Sammlungen zu veröffentlichen, die den Namen Selfkant im Titel tragen? So sind die Anthologien „Blutroter Selfkant“, Tödlicher Selfkant“ und „Mörderischer Selfkant“ als Ergebnisse von Kursen an der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises
Heinsberg entstanden.

 
„Das Beste aus dem Selfkant“ ist das akustische Ergebnis der Literaturkurse an der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg unter Federführung von Kurt Lehmkuhl – ein Projekt, das bundesweit einmalig ist. Aus einer Auswahl von über 90 Geschichten von mehr als 20 Autoren hat René Wagner die Geschichten herausgepickt, die
er für dieses Hörbuch eingelesen hat.
Die Teilnehmer aus dem Kreis Heinsberg haben nicht nur Kurzkrimis mit Tatorten im Selfkant, dem westlichsten Zipfel Deutschlands, sowie im Kreis Heinsberg erarbeitet. Sie haben diese Geschichten auch an vielen Orten im Kreis Heinsberg in Lesungen vorgestellt und sämtliche Erlöse aus dem Verkauf von drei Buch-Anthologien als Spende dem Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung in Erkelenz zufließen lassen. Auch Audiamo wird alle Einnahmen aus dem Verkauf dem Hospiz zu Gute kommen lassen.

 

Dieses Hörbuch mit einer Laufzeit von gut zweieinhalb Stunden bietet einen unterhaltsamen Querschnitt aus den Geschichtensammlungen sowie eine Auswahl von unterschiedlichen Autoren mit unterschiedlichen Stilen. Manche Geschichte bekommt durch die akustische Darbietung eine neue Dramatik. Hörbuchsprecher René Wagner gibt den spannenden, dramatischen, teilweise auch humorvollen Geschichten eine eigene unverwechselbare Ausstrahlung.

 
ISBN 978-3-9812926-5
erschienen im hkl-Verlag
2 CDs / 156 Minuten
gelesen von René Wagner