Markiert euch bitte den 23. September ganz dick im Kalender: Dann erscheint nämlich Cornelia Funkes Nachfolger zu „Drachenreiter“ und der erste Titel ihres jungen Hörbuchverlags, „Die Feder eines Greifs“!

Zum Inhalt:

Ben erhält in der Abgeschiedenheit Norwegens eine schreckliche Nachricht: Der Nachwuchs des letzten Pegasus ist bedroht und mit ihm werden die letzten geflügelten Pferde für immer von der Erde verschwinden. Gemeinsam mit einem äußerst außergewöhnlichen Expeditionsteam reisen Ben und Barnabas nach Indonesien. Dort machen sie sich auf die Suche nach dem gefährlichsten aller Fabelwesen – einem Greif, dessen Sonnenfeder die letzten Pegasus-Fohlen vielleicht noch retten kann.

Wunderbar gelesen von Rainer Strecker und Cornelia Funke, wird der Hörer in einen Strudel aus Abenteuern und Magie gesogen, untermalt mit Musik und atmosphärischer Geräuschkulisse. Von den höchsten Bergen Norwegens geht es in den tiefsten Dschungel Indonesiens. Mal reinhören? Bitteschön:

Über ihre Ambitionen, einen eigenen Hörbuchverlag zu gründen, sagt Funke:

Wie all meine Leser spätestens seit »Tintenherz« wissen,  hatte ich schon immer eine Leidenschaft für das klingende Wort. Da ist es natürlich nur ein  kleiner Schritt zum Traum, meine Worte selbst in klingende Bücher zu verwandeln.

Wir freuen uns schön mächtig auf September und die neuen Abenteuer von Ben und Barnabas!

 

„Die Feder eines Greifs“
Cornelia Funke
Verlag: Atmende Bücher
10 CDs
Preis (UVP): 24,99€