audiamologo

Am 17. März beginnt die Leipziger Buchmesse. Sie ist nicht nur Buchmesse, sondern zugleich die wohl größte Hörbuchmesse der Welt: Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und zahlreiche bekannte Hörbuchverlage präsentieren dort ihre Arbeit. Auch reine Hörbuchhandlungen sind vertreten, also Geschäfte, die in den Regalen ausschließlich CDs mit hörbarer Literatur haben und keine gedruckten Bücher. Ein Beispiel ist Audiamo Berlin, die einzige reine Hörbuchhandlung der deutschen Hauptstadt.

„Wir lieben hörbare Literatur. Nicht nur die Bestseller, sondern auch viele hervorragende Produkte abseits des Mainstreams“, sagt Audiamo-Gründer und Eigentümer Günter Rubik. „Wir wollen insofern die Leipziger Messe nicht nur als Verkaufsort nutzen, sondern bewusst auch unbekannteren Hörbüchern und ihren Machern eine Plattform bieten.“ Audiamo Berlin sponsere vor diesem Hintergrund in Leipzig einen Hörbuchbereich, in dem neben großen auch kleine Produzenten und Verlage eine eigene Messepräsenz erhalten (Audiamo-Hörspiel-Arena, Halle 3, C306). Veranstalter ist die Hörspiel-Gemeinschaft e.V., ein gemeinnütziger Verein, der sich für akustische Medien engagiert.

Ein Leckerbissen in besagter Audiamo-Hörspiel-Arena: Günter Rubik wird an allen Messetagen insgesamt 100 Hörbuch-Überraschungspakete verlosen – mit CDs aus unterschiedlichen Bereichen von Humor bis Spannung.