Der Berliner Hörbuchverlag speak low wurde 2006 in den Höfen am Südstern im schönen Kreuzberg gegründet.

 

In den Audio­pro­duk­tionen des 2006 gegrün­deten Verlags speak low werden akusti­sche Mittel zu einer Gesamt­kom­po­si­tion gefügt: Inter­view­se­quenzen, histo­ri­sche und neue Origi­nal­auf­nahmen ergänzen von Schau­spie­lern inter­pre­tierte Texte. So wird Wissen auf ästhe­ti­sche Weise vermittelt.

Die Produk­tionen von speak low erhielten zahlreiche Auszeich­nungen. 2009 wurde der Verlag für die Cover­ge­stal­tung der Briefwechsel-Edition mit dem Buchmarkt-Award in Bronze ausge­zeichnet, 2011 mit dem Deutschen Hörbuch­preis in der Kategorie Infor­ma­tion für „Nelly Sachs. Schrift­stel­lerin. Berlin/Stockholm“. 2014 folgte die Nominie­rung für den Deutschen Hörbuch­preis für den Brief­wechsel zwischen Peter Handke und Siegfried Unseld. (Quelle: www.gva-verlage.de)

Zwischen 2006 und 2016 waren über 10 Produk­tionen auf der Hörbuch­bes­ten­liste platziert, darunter, auch die für den Deutschen Hörbuchpreis nominierten Titel „Versuche, dein Leben zu machen“ von Margot Friedlander und „Irgendwo“ von Agota Kristof.

 

Speak  lows aktuellster Titel ist eine Neuinszenierung des Klassikers „Jakob der Lügner“ von Jurek Becker, ein Roman voller Hoffnung in einer Zeit voller Dunkelheit, außerodentlich gelesen von August Diehl.

Zum Inhalt:

Die Rote Armee ist nur noch wenige hundert Kilometer entfernt, diese Meldung hat Jakob zufällig vernommen. Mit der Aussicht auf baldige Befreiung wird ein Morgen wieder vorstellbar, deshalb will Jakob die frohe Botschaft mit seinen Mitgefangenen teilen. Damit sie ihm glauben, behauptet er, ein Radio zu besitzen. Weil die Ghettobewohner nun täglich mehr erfahren möchten, bleibt Jakob nichts anderes übrig, als weitere gute Nachrichten zu erfinden – was eine Reihe tragisch-komischer Ereignisse provoziert.

 

Doch nicht nur ihre jüngste Veröffentlichung machen den speak low-Verlag zu einer Perle der kleineren Hörbuchverlage, im Folgenden sind ihre besten und liebevollsten Titel gelistet, die es natürlich im AUDIAMO in der Florastraße oder in unserem Onlineshop unter www.audiamo.de zu kaufen gibt: